Der Handel mit einem Bitcoin Bot

Der Handel mit Bitcoin und anderen Kryptowährungen wird immer beliebter. Weltweit, aber auch in den Niederlanden. Anleger jeder Art und Größe werden auf Kryptowährungen aufmerksam, da diese in den letzten Jahren an Wert gewonnen haben. Die Frage ist: Wie investiert man am besten: selbst, manuell oder durch einen Trading-Bot, der einem die ganze Arbeit abnimmt?

Der Handel mit Bitcoin oder einer anderen Kryptowährung ist leichter gesagt als getan. Jeder, der Erfahrung im Handel mit solchen Währungen hat, wird zustimmen, dass dies eine ziemliche Herausforderung ist. Eine der ersten Fragen, die Sie sich stellen müssen, ist: Welche Kryptobörse/Plattform ist am besten für die Kryptowährungen geeignet, mit denen ich handeln möchte?

Es ist auch wichtig, einen Blick auf die vielen Kryptowährungen zu werfen, die heute auf dem Markt sind. Diese Kryptowährungen können lediglich einen anderen Hintergrund haben oder sogar auf anderen Technologien basieren. Einige Kryptowährungen sind auf bestimmte Anwendungsbereiche ausgerichtet. Jede Kryptowährung hat ihre eigenen Vor- und Nachteile, daher sollten Sie sich das riesige Angebot genau ansehen.

Eine der Herausforderungen beim Kryptohandel liegt in der Volatilität der Kryptowährungen. In einem Moment sind Sie kurz davor, einen schönen Gewinn zu erzielen, und im nächsten Moment stehen Sie mit leeren Händen da. Nehmen Sie Bitcoin als Beispiel: Die Münze ist zum Zeitpunkt der Erstellung dieses Artikels etwas mehr als 38.000 Dollar wert. Zu Beginn dieses Jahres durchbrach der Bitcoin die 40.000-Dollar-Marke, aber vor zwei Wochen war er „nur“ 30.000 Dollar wert.

Für viele bedeutet dies, dass der Handel mit Kryptowährungen nervenaufreibend (und manchmal deprimierend) sein kann. Es kann auch zeitaufwendig sein: Gerade weil die Volatilität so hoch ist, ist es notwendig, so viel wie möglich auf dem Laufenden zu bleiben. Wem das zu viel Arbeit ist oder wer einfach keine Lust hat, für den bietet der Bitcoin Bot eine Lösung.

Was ist ein Krypto-Handels-Bot?

Cryptocurrency Trading Bots sind im Grunde Softwareprogramme, die künstliche Intelligenz und maschinelles Lernen nutzen, um den Kryptomarkt zu beobachten und automatisch Kryptowährungsgeschäfte basierend auf vordefinierten Algorithmen auszuführen.

Im Idealfall erwirtschaftet der Bot Gewinne, die größer sind, als wenn Sie selbst auf dem Markt kaufen und verkaufen würden. Obwohl Sie vielleicht denken, dass eine hohe Rendite (oder ein hoher Gewinn) das ultimative Ziel ist, wollen Sie in Wirklichkeit eine möglichst hohe Rendite bei möglichst geringem Risiko. Dies ist sozusagen das ultimative Potenzial eines Krypto-Handels-Bots.

Der große Vorteil von Handelsrobotern ist, dass sie auf der Grundlage datengestützter Analysen handeln. Viele Menschen verlieren beim Handel mit Kryptowährungen Geld, wenn sie zu emotional handeln. Sie geraten in Panik und kaufen oder verkaufen im falschen Moment. Ein Trading-Bot nimmt einen großen Teil dieser Emotionen weg. Die Frage ist: Gewinnt der intelligente Computer gegenüber dem Menschen? Da es sich bei Kryptowährungen weltweit noch um ein recht neues Konzept handelt, gibt es noch keine eindeutige Antwort. Internationale Untersuchungen haben jedoch gezeigt, dass der Roboterhandel mit Aktien im Allgemeinen besser abschneidet als die von Händlern getätigten Geschäfte.

Handelsroboter auf dem Markt

Das Schwierige am Roboterhandel ist, dass es viele Parteien gibt, die unausgereifte Roboter auf dem Markt haben. Schließlich wird die Qualität des Handels dadurch bestimmt, wie intelligent ein Algorithmus ist. Es gibt zahlreiche Plattformen, die solche intelligenten Roboter anbieten, darunter Bitcoin Revolution.

Bitcoin Revolution ist ein Trading-Bot, der 2017 von einer Gruppe von Krypto-Tradern gegründet wurde und sich seitdem einen zuverlässigen Ruf auf dem Markt erarbeitet hat. Das Programm verfügt über eine einfach zu bedienende Benutzeroberfläche, die ideal für Anfänger im Kryptohandel ist. Die Nutzer können eine Anfangsinvestition tätigen, ihre Risikopräferenzen festlegen und dann mit dem Handel beginnen. Nach Angaben der Plattform dauert dieser Vorgang etwa 20 Minuten.

Möchten Sie mehr erfahren? Lesen Sie hier mehr über die Bitcoin-Revolution.

Sei schlau

Unabhängig davon, welche Plattform Sie nutzen oder welche Kryptowährungsstrategie Sie verfolgen, ist es wichtig, die Risiken zu jeder Zeit zu minimieren. Beginnen Sie beispielsweise mit kleinen Beträgen, bevor Sie einem bestimmten Handelsroboter Ihr Vertrauen schenken (eine Investition von 250 € oder weniger ist ein guter Richtwert für den Anfang). Und achten Sie darauf, dass Sie die Leistung des Roboters genau beobachten.